Kindergarten

In Kitas werden die Gefühlsmonster®-Karten gerne von den Kindern spielerisch eingesetzt – zum Beispiel als Rollen- oder Memory-Spiel. Dabei entstehen oft ganz von alleine tiefe Gespräche.


Erfahrungsbericht

kita_12Gefühlsmonster in Kitas

“Wir setzten die A4-Karten in der Kinderkonferenz mit 5- und 6jährigen Kindern ein – und rechneten damit, dass sie, wie sonst oft, sich den Vorrednern anschließen. Stattdessen passierte folgendes:

Ein Mädchen brach in Tränen aus und nutzte diese Runde, um einen Beziehungskonflikt zwischen ihr und zwei anderen Mädchen zu beschreiben.”

Weiterlesen

 

Weitere Erfahrungsberichte zum Thema finden Sie über die Schlagwort-Wolke “Mehr erfahren”.


Noch haben wir kein Papier “Erste Schritte für Erzieherinnen und Erzieher.” Wenn Sie sich die Gefühlsmonster zu eigen machen möchten, um damit zu arbeiten, schauen Sie sich bitte im Anwendungsbereich Schule das Papier Erste Schritte für Schulen  an, dort finden Sie sicher schon Anregungen, die sich auch auf die Kita übertragen lassen.

Auch hilfreich sind unsere Leitlinien zur Arbeit mit den Gefühlsmonster-Karten (PDF)


Beispielvideo zur Anwendung von Gefühlsmonstern in der Kita