So kann’s gehen – mehr Leichtigkeit beim Thema Gefühle!

Neulich hatte ich ein inspirierendes Gespräch mit der Leiterin der HR Abteilung einer deutschlandweit agierenden Firma. Sie hat gemeinsam mit einer Kollegin im November 2018 eines unserer Gefühlsmonster-Seminare besucht und seitdem die Gefühlsmonster sukzessive in die Firma eingebracht. Ihre Kernaussage in dem Interview: mit einer offenen Haltung und Lust auf Neues können die Gefühlsmonster die […]

Coaching für Eltern in Haft

Anfang August 2019 hatten wir die Gelegenheit, mit Frau Zschüttig, pädagogisch-therapeutische Mitarbeiterin des ifgg, Institut für genderreflektierte Gewaltprävention, in Berlin über ihre innovative Arbeit mit Eltern in Haft und zu Ihrem Einsatz der Gefühlsmonsterkarten zu sprechen: “Das ifgg Berlin ist seit 13 Jahren im Bereich der Jugendhilfe tätig mit dem Schwerpunkt auf TESYA®-Trainings für Jugendliche, […]

“Was mich an den Gefühlsmonstern so begeistert”

Thomas Fehr, Coach, Personalentwickler, Supervisor aus Konstanz, schickt uns heute diesen Bericht: “Vor einigen Tagen fragte mich eine Kollegin, was mich an den Gefühlsmonstern so begeistert. Vielleicht kann ich das mit folgendem Beispiel aus meinem Coaching-Alltag veranschaulichen: Im Verlauf eines Coachings kamen wir auch auf die private Situation des Kunden zu sprechen. Er schilderte, wie […]

Gefühlsmonster im Kur-Einsatz

Das folgende Feedback erreichte uns von einer Psychologin für Kurzzeitberatung in einem Mutter-Kind-Kurheim: „Ich arbeite sehr gerne mit den Monster-Karten im Rahmen meiner Tätigkeit als Psychologin für Kurzzeitberatung in einem Mutter-Kind-Kurheim. Schon wenn ich die Karten in meine Gespräche einbringe, ändert sich oft die Atmosphäre. Weg vom „nur“ miteinander Reden, hin zu einer lockereren, leichteren […]

Mit allen Anteilen in Kontakt

Von einer Kundin – der Name ist uns selbstverständlich bekannt und soll nur hier nicht genannt werden – bekamen wir vorgestern dieses berührende und wegweisende Feedback. Sie hat zugestimmt, dass wir es veröffentlichen, um anderen Menschen in ihrer Situation zu helfen und Fachleute anzuregen,  dieses Handwerkszeug vielleicht auch in ihre Arbeit zu integrieren. “Neben der […]