Gefühle-Letter Nr. 63 “Gestalten”

Dieser Gefühle-Letter hätte auch “Freude” heißen können. Inzwischen habe ich nämlich, glücklich wieder nach Hause zurückgekehrt, dank der Fotos auf meinem PC den zweiten Teil der Sommer-Herbst-Collage erstellt, den ersten noch optimiert :

20171008Sommer-Collage

20171008Herbst-Collage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und als ich die Bilder hängen sah, habe ich ein tiefes Gefühl der Freude erlebt. Das habe ich geschafft, ganz so, wie es für mich stimmig ist! Na, ein bisschen los lassen musste ich auch, schließlich hatte ich ein paar mehr als jeweils drei Fotos :-), aber es war ein spannender Prozess, wirklich nur die drei liebsten Fotos zu wählen.

Etwas kreativ nach eigenen Vorstellungen zu gestalten, ist nach Marshall Rosenberg ein Urbedürfnis. Eins von neun Haupt-Bedürfnissen, die quer über alle Kulturen zu finden sind. Ist das nicht interessant? Wenn ich in unserer Schrebergartenkolonie spazieren gehe, fällt mir jedesmal auf, wie unterschiedlich und immer schön die Gärten gestaltet sind: mal mit Gartenzwergen (ja, sogar Figuren von Rehen und Wildschweinen gibt es da bei uns…), mal ganz naturnah, mal ganz akkurat gestaltet, mal mit Hollywoodschaukel und mal mit Baumhaus. Stellen Sie sich vor, es gäbe Gärten zu mieten, die immer gleich aufgebaut und praktisch angelegt sind – niemand würde einen solchen Garten haben wollen, oder jedenfalls würden die Gärten schon nach einem Jahr völlig unterschiedlich aussehen.

Haben Sie die Zeit gefunden, ein paar Fotos, Postkarten oder Zeitungsausschnitte zu Sommer und Herbst zu finden und zusammenzustellen?

Schauen Sie: diese Fotos hat mir eine Kollegin zum Herbst geschickt, sind sie nicht zauberhaft?

©Skeleton - Kopie©Ein Paar Pilze - Kopie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Bilder haben Sie vom Sommer bewahrt, und welche Bilder lieben Sie für den Herbst? Ich freue mich über weitere Zuschriften oder Fotos, die uns allen helfen, uns auf die aktuelle Jahreszeit mit Freude einzulassen!

 


Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin