Gefühlsmonster-Akademie

Seminare in Deutsch | Englisch | Italienisch

Gefühlsmonster für Kita-Leiterinnen

Sind Sie manchmal ratlos im Umgang mit bestimmten Mitarbeitern?

Sind Sie unzufrieden mit destruktiven und zeitraubenden Diskussionen in Teamsitzungen?

Ärgern Sie sich über kritische Eltern, die es mit ihren Wünschen und Forderungen an die Kita/Schule übertreiben und sich übermäßig einmischen?

Ärgern Sie sich über den unprofessionellen Umgang einzelner Mitarbeiter mit den Kindern und auch mit Eltern?

Haben Sie selbst oder ihre Mitarbeiter mit Burnout zu tun?

Ein Seminar in zwei Modulen, jeweils abends 17 bis 20 Uhr. Zum Kennenlernen der Gefühlsmonster®–Karten, vom Einsatz im Mitarbeitergespräch, im Konfliktgespräch bis zur Arbeit im gesamten Team. Von spielerischen Einstiegen in Teamrunden, konstruktiven Feedbackgesprächen, Anleitung für Erzieher bis zu konstruktiven Elterngesprächen.

Freuen Sie sich auf zwei Abende mit einer erfahrenen Pädagogin/Kitaleiterin/Mediatorin, die in ihrer Arbeit die Gefühlsmonster- Karten fast täglich anwendet.

Was Sie von diesem Seminar mitnehmen können:

  • Sicherheit und Klarheit im Umgang mit Mitarbeitern und Eltern
  • Eine Feedback-Anleitung, mit der sich alle verständlich machen können
  • Ein Handwerkszeug, das Ihnen Gespräche erleichtert und Ergebnisse bringt
  • Eine Methode, um Diversität bewusst zu machen
  • Ein Tool zur Burnout-Prävention

 

Im Seminarpreis enthalten:

Ein Gefühlsmonster-Karten Mini-Set im Wert von 29 EUR oder ein A6-Set im Wert von 49 EUR (je nach gewählter Preiskategorie)

Das Buch "Führen mit Gefühl" von Lilli Höch-Corona in der Papebackausgabe im Wert von 19,90 EUR

 

Startdatum 25.10.2021
Zeit 17:00 – 20:00
Preis € 179,00
MwSt inkl.
Ort Online


Freie Plätze 11
Anmeldeschluss 25.10.2021 10:00
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nummer ON3-KILEIT-211025
Nr. Datum Zeit Leiter*in Ort Beschreibung
1 25.10.2021 17:00 – 20:00 Jana Benz Online GM für Führungskräfte aus dem Bildungsbereich
2 01.11.2021 17:00 – 20:00 Jana Benz Online GM für Führungskräfte aus dem Bildungsbereich